Traumhäuser in begehrter Lage

Deutsche Bauwelten baut Doppelhäuser in Hamburg-Wohldorf-Ohlstedt

 

Große Fensterflächen lassen viel Licht ins Haus und bieten einen wunderbaren Ausblick ins Grüne.

Große Fensterflächen lassen viel Licht ins Haus und bieten einen wunderbaren Ausblick ins Grüne.

 

Im bevorzugten Hamburger Stadtteil Wohldorf-Ohlstedt entstehen derzeit neue Doppelhäuser der Deutsche Bauwelten GmbH. Die insgesamt zehn Wohneinheiten befinden sich in traumhafter, ruhiger Lage an der Sthamerstraße auf Grundstücken mit einer Größe von ca. 761 qm.

Die Häuser werden Stein auf Stein in wertbeständiger Massivbauweise errichtet und bieten ihren Bewohnern höchsten Wohnkomfort. Neben einem Carport sind diverse Baunebenleistungen wie Hausanschlüsse, Pflasterarbeiten und Bauregie inkludiert und das zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis und courtagefrei. Die Kaufpreise beginnen bereits bei 589.900 EUR.

 

Die massiv gebauten Doppelhäuser von Deutsche Bauwelten bieten Wohnkomfort auf zwei Vollgeschossen.

Die massiv gebauten Doppelhäuser von Deutsche Bauwelten bieten Wohnkomfort auf zwei Vollgeschossen.

 

Die Nähe zur Natur und das Wohnen an der Stadtgrenze Hamburgs macht diese exklusive Wohnlage so einzigartig.

Die Nähe zur Natur und das Wohnen an der Stadtgrenze Hamburgs macht diese exklusive Wohnlage so einzigartig.

 

 

Weitere Informationen unter: Aktuelles – deutsche bauwelten

Werbeanzeigen

Stein auf Stein

Individualität trotz Systembauweise

Deutsche Bauwelten-Geschäftsführer Markus Irling spricht auf dem 7. Mainzer Immobilientag

Am 11. November 2016 findet der 7. Mainzer Immobilientag der Hochschule Mainz mit renommierten Experten und Fachkundigen aus allen Bereichen der Baubranche statt.

Am 11. November 2016 findet der 7. Mainzer Immobilientag der Hochschule Mainz mit renommierten Experten und Fachkundigen aus allen Bereichen der Baubranche statt.

Am 11. November 2016 findet der 7. Mainzer Immobilientag der Hochschule Mainz statt. Renommierte Experten und Fachkundige aus allen Bereichen der Baubranche tauschen sich in diesem Jahr gemeinsam mit Studierenden der Hochschule Mainz zum Thema „Deutschland 2030 – Die Folgen der Zu- und Abwanderungen für die Bau- und Immobilienwirtschaft“ aus.

Auch Markus Irling, Geschäftsführer der Deutsche Bauwelten GmbH und der Heinz von Heiden GmbH Vertrieb, wird als Referent vor Ort sein. Mit dem Thema „Stein auf Stein: Individualität trotz Systembauweise“ spricht Markus Irling über Chancen und Entwicklungen im privaten Baumarkt: „Individualität wird heute großgeschrieben, insbesondere im Eigenheimbereich. Keiner möchte mehr uniform leben, sondern das Gefühl haben, dass sich seine Art des Lebens auch in seinem Haus wiederfindet. Daher bietet unsere Unternehmensgruppe über 150 Haustypen an, die aber individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt werden können.“

An den Vortrag schließt sich eine Diskussion mit Vertretern der heimischen Bauindustrie an. Markus Irling sagt: „Ich freue mich auf einen regen Austausch unter Fachkollegen, denn nur gemeinsam kann man den Herausforderungen von morgen begegnen.“

Der Mainzer Immobilientag wird vom Hochschulzentrum der Hochschule Mainz (HZW) und der Fachgruppe Bau und Immobilie (FBI) mit den Studiengängen Bau- und Immobilienmangament / Facilities Management sowie Technisches Immobilienmanagement veranstaltet.

Weitere Informationen sind unter: http://www.deutsche-bauwelten.de/aktuelles/stein-auf-stein-individualitaet-trotz-systembauweise-135/ zu finden.